Testspiele sind möglich

Gestern Abend kam die neue Coronaschutzverordnung raus und endlich gibt es nun auch Anpassungen für Sportarten, die einen größeren Mannschaftskader haben. In § 9 Absatz 2 heißt es sinngemäß.., dass bei nicht kontaktfreiem Sport nach wie vor nur bis zu 30 Personen trainieren/spielen dürfen oder mit zwei Mannschaften einschließlich aller nach der Verbandssatzung beziehungsweise Spielordnung zulässigen Spielerinnen und Spieler ein Training oder Spiel zulässig ist.

Damit können wir in Ruhe trainieren und auch Freundschaftsspiele planen. Das Training findet im Moment noch im Cage auf der Sentruper Höhe zu den üblichen Zeiten statt. Wir informieren euch, was wir planen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.